Lachyoga Ausbildung

Hier erhalten Sie einen Überblick über Ausbildungen und Weiterbildungen, bei denen Sie die Methode Lachyoga nach Dr. Madan Kataria erlernen können. Es gibt bei der International Laughter Yoga University die folgenden drei Ausbildungslevel:

 

Lachyoga Leiter/in Level 1

Grundlagen-Training, in dem in 2 Tagen vermittelt wird, wie eine Lachyoga Stunde in Lachclubs, in Firmen, Organisationen, für Senioren, für Schulkinder oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen durchgeführt wird. Sie erwerben grundlegende Fähigkeiten, wie man eine Gruppe durch eine Lachyoga Stunde und eine Lachmeditation führt. Weiterhin werden die Geschichte, das Konzept, die Philosophie und die einzelnen Schritte des Lachyogas und der Lachmeditation erklärt.
Nach dem erfolgreichen Abschluss erhält jede/jeder Teilnehmer/in ein Zertifikat der Laughter Yoga International University als Lachyoga LeiterIn und kann in allen Bereichen Lachyoga anbieten.

Lachyoga Lehrer/in Level 2

Intensives (5-tägiges) Training, das von Dr. Kataria und/oder autorisierten Lachyoga Master Trainer/ -innen durchgeführt wird.
Als Master Trainerin biete auch ich diese Ausbil-dungsstufe ab 2015 an.
Nach dem erfolgreichen Abschluss erhält jede/jeder Teilnehmer/in ein Zertifikat der Laughter Yoga International University als Lachyoga-Lehrer/in, kann in allen Bereichen Lachyoga anbieten und hat die Berechtigung, zertifizierte Lachyoga Leiter/innen-Ausbildungen (Level 1) durchzuführen.

Lachyoga Master Trainer/in Level 3

Es sind besonders aktive und erfahrene Lachyoga Professionals, die von Dr. Kataria ausgewählt werden und ein persönliches Coaching von ihm bekommen. Lachyoga Master Trainer/innen sind autorisiert, zertifizierte Lachyoga Lehrer/innen Ausbildungen (Level 2) durchzuführen. Ich freue mich, dass Dr. Madan Kataria auch mich 2014 zur Lachyoga Master Trainerin ernannt hat.

 

Bildungsprämie / Bildungsscheck
Sie können bis zu 50 % der Ausbildungsgebühr durch eine "Bildungsprämie" finanzieren und so den Eigenanteil erheblich reduzieren! Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Der Bildungsscheck ist ein Fördermittel des Landes NRW. Andere Bundesländer bieten dies in ähnlicher Form an. Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrer VHS, der IHK und anderen Institutionen.

Nähere Informationen gibt es hier: